Eine Erwachsene Person und ein Kind fahren gemeinsam Fahrrad

6. Kriterium: Teilnahme an einer Fahrrad-Kampagne

Gemeinsame Aktionen machen Spaß und stärken das Gruppengefühl. Die Begeisterung für das Radfahren kann von der Gruppe auf das Individuum übertragen werden und fördert so die Fahrradmobilität.

Für die Auszeichnung zur Fahrradfreundlichen Schule ist es ebenfalls erforderlich, jährlich an einer Fahrrad-Kampagne teilzunehmen. Wenn ihre Schule im laufenden Jahr an einer Kampagne teilnimmt und sich auf die Auszeichnung bewerben, genügt dies.
Nachfolgend listen wir einige bekannte Kampagnen auf. Sie dürfen auch an anderen passenden Angeboten partizipieren, die darauf abzielen als Schulgemeinschaft Fahrrad zu fahren und darüber in den Austausch über nachhaltige Mobilität zu kommen.

Nachweis: Fotos, bspw. mit Auszug aus der Benutzeroberfläche oder von Aushängen.

Am bekanntesten ist wohl die bundesweite Kampagne Stadtradeln der europäischen Initiative Klimabündnis, an der inzwischen auch viele Kommunen aus Schleswig-Holstein teilnehmen. Stadtradeln ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, in einem Zeitraum von 21 Tagen zwischen April und September möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Das Besondere dabei ist die Wettbewerbsstruktur: Sowohl auf Bundes- als auch auf Landes-, Kreis-oder kommunaler Ebene können Teams gegeneinander antreten. Auch die Kommunalpolitik ist dabei. Es ist ebenfalls möglich, als Schule ein Team zu bilden und zeitgleich als internen Wettbewerb Schulklassen gegeneinander antreten zu lassen.

Besonders geeignet, da auf die Nutzung des Fahrrads als Verkehrsmittel zur Schule ausgelegt, ist die Kampagne „FahrRad! Fürs Klima auf Tour” des Verkehrsclubs Deutschland e. V. (VCD) in Zusammenarbeit mit AKTIONfahrRAD. Die Kampagne richtet sich speziell an Schulklassen, Jugendgruppen und Familien. Dabei geht es nicht nur um das Radfahren, sondern ebenso um die Beantwortung von Quizfragen und das Lösen von Aufgaben. Die Teilnehmenden haben die Chance auf einen Gruppengewinn.

Die Kindermeilen-Kampagne der Initiative Klimabündnis richtet sich europaweit an Grundschul- und Kindergartenkinder. Dabei werden alle Meilen, die zu Fuß, mit dem Roller, dem Rad oder dem ÖPNV zurückgelegt werden „für das Klima“ gesammelt. Das Ergebnis wird auf der nächsten UN-Klimakonferenz zusammen mit Wünschen der Kinder präsentiert. Einige Städte wie z. B. die Stadt Kiel unterstützen die teilnehmenden Einrichtungen mit passendem Material, um den Vorbereitungsaufwand zu reduzieren.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Straßenszene in einem Superblock in Barcelona. Ein Fahrrad fährt auf einer ehemaligen Straße. Es sind Bäume in Töpfen zu sehen. Ein paar Fußgänger gehen über die ehemalige Straße, die jetzt ein Radweg ist. Es ist ein Tempolimitschild zu sehen mit einer 10 darauf zu sehen, also 10 km/h.

Superblocks – Die Straßen mit Leben füllen

Lebenswerte Oasen auf Asphalt: Barcelona sperrt ganze Viertel für den PKW-Durchgangsverkehr und gibt seinen Bürger*innen…

Mehr Platz fürs Rad Sprühschablone

ADFC-Kreisgruppe Plön gegründet

Am 29. Mai hat sich die ADFC-Kreisgruppe in einem virtuellen Meeting gegründet. Ziel sind die radpolitische Vertretung…

Stephanie Meyer (l.), Landesvorsitzende ADFC SH, übergibt Plakette an Schulleiterin Birgit von Glahn (r.)

Erste "Fahrradfreundliche Schule" ausgezeichnet

Der ADFC zeichnete am 29. Mai die Grundschule Wellsee in Kiel als erste Fahrradfreundliche Schule im Land aus. Was sie…

In der Bildmitte blaue Fahnen des ADFC-Berlin bei einer Demonstration von Fridays For Future am 22.10.2021

Aktiv werden bei der Landtagswahl

Die Landtagswahl am 08. Mai stellt die Weichen für die Mobilitätspolitik bis 2027. Gemeinsam mit Dir werden wir laut für…

Ein Kind fährt mit einem Fahrrad über eine Wippe

7. Kriterium: Schulaktion zum Thema Fahrrad

In der Schule findet pro Jahr mindestens eine Schulaktion zum Thema Fahrrad statt. Dies kann ein Fahrradturnier, ein…

Fahrradpolitik direkt erleben - FÖJ-Stelle für 2021/2022 neu besetzt

Franz Fischer unterstützt seit Anfang August als FÖJler die Landesgeschäftsstelle des ADFC Schleswig-Holstein. Hier…

Beachflag bei ADFC Veranstaltung

Onlinesprechstunde zu Nahversorgung und Ortsentwicklung

Mobilitätsmentoren Schleswig-Holstein

17. April, 19 Uhr

Referent: Bernhard Horstmann, stv. Bürgermeister Glasau

Kleine Routenkunde

TourGuide-Ausbildungsseminar im Oktober - nur noch Warteliste

Der ADFC bietet in vielen Orten Fahrradtouren an. Diese werden von unseren zertifizierten TourGuides geplant und…

In der Bildmitte blaue Fahnen des ADFC-Berlin bei einer Demonstration von Fridays For Future am 22.10.2021

Essay: Warum Radfahren politisch ist!

„Ich interessiere mich nicht für Politik, ich möchte einfach Fahrradfahren!“ – diesen Satz hört Franz Fischer, FÖJler…

https://sh.adfc.de/artikel/6-kriterium-einer-fahrradfreundlichen-schule-teilnahme-an-fahrrad-kampagne

Bleiben Sie in Kontakt